Theater-Wanderung auf der Schwäbischen Alb!

Für Theater- und Wanderfreunde hab ich mir etwas ganz Besonderes einfallen lassen:
Eine Theater-Wanderung auf der Schwäbischen Alb. Zuerst Wandern, dann gemütlich einkehren und dann Frau Nägele auf der Bühne genießen –  für das Theater Lindenhof in Melchingen, in der PAUSA in Mössingen, einem beeindruckenden Industriegebäude, das zum Kulturtreff umgestaltet wurde.

Die Wanderung:
Nach individueller Anreise treffen sich die Wanderfreunde um 13.00 Uhr am Parkplatz Bergrutsch in 72116 Mössingen-Talheim: Einfach den Schildern Richtung „Bergrutsch“ folgen. Dort werden Sie vom BMVÄ (dem beschten Mann von älle – meinem!) begrüßt. Der Weg führt dann zunächst zum eindrücklichen Hangabrutsch, der sich im Jahr 1983 nach schweren Regenfällen ereignet hat. In dieser „biologischen Nullzone“ musste sich tierisches und pflanzliches Leben neu ansiedeln. Weiter geht es dann zum Dreifürstenstein. Der Sage nach sollen sich hier in schönster Aussichtslage die drei Fürsten von Hohenzollern, Fürstenberg und Württemberg an einem Tisch getroffen haben, damit jeder auf seinem eigenen Territorium sitzen konnte.

Die ca. 7 km lange Strecke ist in 2,5 Stunden zu gehen und überwindet 325 Höhenmeter.
Nach der Wanderung ist eine gemeinsame Einkehr organisiert, damit sich die Teilnehmer vor dem Theaterabend stärken können. Gegen 19.00 Uhr geht’s dann in die PAUSA, zu meinem neuen Programm Do schnallsch ab!
für die Wanderung keine Zeit hat, kann gerne auch direkt zur Vorstellung in die Pausa kommen.
Die Karten kosten 15,60 €/Person und können direkt beim Theater Lindenhof gebucht werden: